Zum Inhalt springen

Bodenseekreis

SPD WÄHLT LEON HAHN ZUM BUNDESTAGSKANDIDATEN

Bericht in der Schwäbischen Zeitung (online) vom 20.11.2016  Brigitte Walters

87,3 Prozent stimmen für den Landesvorsitzenden der Jusos – Kein weiterer Bewerber

FRIEDRICHSHAFEN – Die SPD hat den Häfler Studenten Leon Hahn zum Kandidaten für die Bundestagswahl im nächsten Herbst nominiert. In der Wahlkreisversammlung am Freitag erhielt er im Bürgerhaus in Ittendorf von 63 abgegebenen 55 Stimmen, das bedeutet 87,3 Prozent der anwesenden SPD-Mitglieder aus dem Bodenseekreis und aus vier Gemeinden vom Kreis Sigmaringen votierten für ihn. Zuvor hatte Hahn, der Landesvorsitzender der Jusos ist, in einer eindringlichen Ansprache für sich geworben und die SPD-Mitglieder auf den anstehenden Wahlkampf eingeschworen. Dabei machte er deutlich, dass er das Ziel habe, den Bodenseekreis in Berlin zu vertreten. Es gab keinen weiteren Bewerber in der Versammlung für den Wahlkreis 293. Weiterlesen

Bildeindrücke

Einige Impressionen von unserem gemeinsamen Sommerffest mit dem SPD Kreisverband. Trotz des spannenden Wetters 😉 sind etliche GenossInnen und Genossen gekommen, u.a. um Peter Simon zu hören, mit uns zu feiern, essen, trinken, spielen und zum Schluß gemeinsam Fussball zu schauen.

SPD-Bodenseekreis und SPD-Ortsverein Friedrichshafen laden ein

SPD-Sommerfest – vom Geheimtipp zum „Must go“!

Die SPD feiert am 02.Juli ihr legendäres SPD-Sommerfest. SPD-bodenseekreis und der SPD-Ortsverein Friedrichshafen laden wie bereits auch schon im vergangenen Jahr, ans Seemooserhorn ein. Was einmal als kleines Zusammentreffen weniger begann, hat sich mittlerweile […]

Erster Kommentar zum Häfler Wahlausgang

Dank an unsere Wähler

Liebe Häflerinnen und Häfler, zunächst möchten wir uns bei allen bedanken, die Dieter Stauber und der SPD Ihr Vertrauen weiterhin oder auch neu gezeigt haben. Martin Hahn gratulieren wir zu […]

Vorn Ort beim DLRG

SPD Bodenseekreis ergreift Initiative für DLRG

Unser Kreisvorsitzender und Landtagskandidat Dieter Stauber war gemeinsam mit dem Kreis-Fraktionsvorsitzenden Norbert Zeller beim DLRG, um sich über die Ausrüstungssituation zu informieren. Dabei stellte sich schnell heraus, dass Handlungsbedarf besteht. […]