Zum Inhalt springen
Antrag der Gemeinderatsfraktionen SPD und Bündnis 90/Grüne
| Christine Heimpel

Die Gemeinderatsfraktionen SPD und Bündnis 90/Die Grünen haben den gemeinsamen Antrag „Beteiligung der Stadt Friedrichshafen am Fußverkehrs-Check des Landes Baden-Württemberg 2018“ auf den Weg gebracht.

Anlass für die Antragstellung war die Vorstellung des 3. Zwischenberichts zum Verkehrsentwicklungsplan, nach dem der Modal Split (= die Verteilung des Verkehrs auf die unterschiedlichen Verkehrsmittel) für Fußgänger in Friedrichshafen lediglich einen Anteil von 13% aufweist. Um den Anteil der Fußgänger zu erhöhen, müssen die Wege attraktiver werden. Damit das gut gelingt, muss man die Stärken und Schwächen der Häfler Wege kennen, sich von Experten begleiten und beraten lassen, mit den Einwohnern sprechen um dann zu einem Veränderungsplan zu kommen. Ziel ist es, die Wege so zu gestalten, dass zu Fuß gehen in Friedrichshafen Spaß macht!

„Für die Lebensqualität in den Städten und Gemeinden spielt der Fußverkehr eine zentrale Rolle. Sichere und komfortable Wege in den Innenstädten und den Wohngebieten sowie zur Arbeit und zu den Schulen laden die Menschen dazu ein, möglichst viele Wege zu Fuß zurückzulegen. Der Straßenraum wird damit wieder zum Lebensraum“ Verkehrsminister Winfried Hermann

Antrag Fussverkehrs-Check

Ein Gedanke zu “Stadt soll sich um den Fußverkehrs-Check beim Land bewerben

  1. Pingback: Newsletter November 2017 – SPD Friedrichshafen

Die Kommentare sind geschlossen.