Zum Inhalt springen
Zivilgesellschaftliches Engagement
| FrankHeiLab

Eine Gruppe zivilgesellschaftlicher Akteure aus Friedrichshafen, darunter auch unsere stellvertretende Vorsitzende Christine Heimpel, hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele Menschen und Organisationen parteiübergreifend auf einen Wertekanon zu verpflichten, der ein bereicherndes, wertschätzendes und friedliches Zusammenleben der vielen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen in unserer Stadt fördert.

Dazu hat das Bündnis 8 Leitsätze fomuliert, die eigentlich selbstverständlich sind. Jede Organisation, Initiative, Verein, Partei, die dem Bündnis beitritt verpflichtet sich, das eigene Handeln an diesen Leitsätzen zu orientieren. Die Stadt Friedrichshafen und das Land Baden-Württemberg unterstützen die Initiative finanziell und ideell.

Gründungsmitglieder (von links): Jürgen Kegelmann (Sprecher, Teestube), Billy Contreras (Sprecher, Frühlingserwachen), Flo Nägele, (Arkade e.V.), Emel Coban (Sprecherin, R.d.N.u.K.), Christine Heimpel (Frühlingserwachen).

 

 

 

Wir finden die Leitsätze und die Idee uneingeschränkt unterstützenswert und sind deshalb als erste Partei dem Bündnis beigetreten. Wir erhoffen uns davon, das diese für uns schon immer selbstverständlichen Werte wieder stärker ins Bewusstsein aller rücken und damit auch vermehrt Eingang ins individuelle und gemeinschaftliche Handeln finden.

Einen Bericht zur Gründung des Bündnisses findet Ihr hier: Artikel im Südkurier

Die Erklärung des Bündnisses im Wortlaut:

Heimat – der Ort, an dem wir uns wohlfühlen.

Für Menschen aus einer Vielzahl kultureller Hintergründe ist die Stadt Friedrichshafen seit vielen Jahren und Jahrzehnten zu genau diesem Ort geworden. Friedlich leben hier Menschen aus aller Welt gemeinsam neben- und miteinander. Geleitet von der Frage ‚Wie wollen wir zusammen leben?‘ wollen wir als ‚Bündnis für Vielfalt‘ folgende acht Leitlinien als Ausdruck unserer inneren Haltung und unseres Verhaltens formulieren:

  1. Die Würde des Menschen ist unantastbar,
  2. Engagement für eine offene Stadtgesellschaft,
  3. Wertschätzung, Toleranz und Akzeptanz,
  4. Zugang zur gleichberechtigten Teilhabe,
  5. Solidarität und Gerechtigkeit,
  6. Grenzen der Toleranz,
  7. Gemeinsam Handeln,
  8. Umsetzung im Alltag.

Der Leitfaden des Bündnisses in ausführlicher Form zum Herunterladen: Leitbild_Bündnis-für-Vielfalt-Friedrichshafen