Zum Inhalt springen
Wechsel im Gemeinderat und zahlreiche
| Christine Heimpel

Knapp vor der Som­mer­pause gibt es — wie  immer — noch mal eine etwas län­gere Tage­sor­d­nung, die allerd­ings mit ihren 19 Tage­sor­d­nungspunk­ten inhaltlich nicht so umfan­gre­ich zu sein scheint, so dass der Sitzung­ster­min für die Beratung und Beschlussfas­sung aller The­men den Rah­men zeitlich nicht sprengt.

Die Über­raschung dürfte sein, dass Hannes Weber, Stad­trat der FW, sein Gemein­der­ats­man­dat abgibt, seine Nach­folge tritt Ange­li­ka Drießen an, die in der ver­gan­genen Wahlpe­ri­ode schon ein­mal im Gemein­der­at vertreten war. 
Anson­sten find­en sich auf der Agen­da zahlre­iche “Bau-The­men” aber auch der Pla­nungs­stand in Sachen Karl-Olga-Park (KOP), eine äußerst kosten­in­ten­sive Sanierungs­maß­nahme im GZH, der Abschluss­bericht der Verkehrs­me­di­a­tion Kluftern, die Nov­el­lierung des Betrau­ungsak­tes des Medi­zin Cam­pus Bodensee, die Weit­er­führung der Ange­bote zur Sprach­förderung durch die Car­i­tas Bodensee-Ober­schwaben und die Teil­nahme am Ideen­wet­tbe­werb des Lan­des Baden-Würt­tem­berg “Quarti­er 2020 — Gemein­sam. Gestal­ten.”.

Wie immer find­et um ca. 18 Uhr die Einwohner(frage)stunde statt, bei der alle Häfler die Möglichkeit haben, Fra­gen zu kom­mu­nalpoli­tis­chen Angele­gen­heit­en und The­men zu stellen, Vorschläge zu machen oder State­ments abzugeben.

Die kom­plette Tage­sor­d­nung mit allen dazuge­höri­gen Sitzungsvor­la­gen find­et sich hier.